Person

Es braucht keine Schulen, sondern Orte,

  • die das Erwartete gegenwärtig machen (durch Ziele)
  • die dem hypothetischen Form geben (durch Forschen und Entdecken)
  • wo dem Inneren Ausdruck verliehen wird (durch Kunst und Theater)

Meine 4 Pädagogischen Urbitten

  • Erziehe mich nicht…
  • Bringe mir nichts bei…
  • Erkläre mir nicht…
  • Motiviere mich nicht…

…zur Auflösung der Irritation, klicken Sie bitte hier.

Biografie

  • Primarlehrerausbildung auf dem 2. Bildungsweg, Reallehrerausbildung,
  • 9 Jahre Lehrtätigkeit an staatlichen Schulen und Mitarbeit in der Lehrerfortbildung
  • 1980 Gründung der SBW – Haus des Lernens auf Basis des autonomen Lernens in der gestalteten Umgebung
  • Gründung der Schule für Gestaltung und weiterer Häuser des Lernens in der CH und in D
  • 1997 Gründung einer Entwicklungsabteilung für interne und externe Schulentwicklung
  • Seit 2008 Mitglied des Stiftungsaufsichtsrats der Internationalen Schule St. Gallen
  • Seit 2009 pädagogischer Begleiter der Würth Stiftung
  • 2012 Gründung der Stadtschule St. Gallen mit Bettina Würth
  • 2012 Ausbildungsleiter „Seminar für Lernbegleitung“ im Auftrag des Kultusministeriums Baden­ Württemberg
  • Mitglied der Expertenkommission zur Weiterentwicklung der Lehrerausbildung in Baden-Württemberg
  • 2012 Vorsitzender des Schulbeirates der Würth-Stiftung
  • Vorträge und Begleitung zum Konzept des autonomen Lernens in der gestalteten Umgebung

Was mich nicht interessiert

  • Businesspläne und Zahlen
  • Verwaltung und Administration
  • Hierarchische Strukturen

Freude habe ich an derzeit gültigen Irrtümern.